Freitag, 29. Januar 2010

Kastration als Erziehungsmittel?

Vorab soll hier deutlich gesagt werden, dass es medizinische Gründe für eine Kastration gibt.


Das Tierschutzgesetz erlaubt eine Kastrationen auch nur aufgrund medizinischer Indikationen aber auch aus dem Grund ein Tier unfruchtbar zu machen.
Das unfruchtbar machen, kann immer als Grund für eine Kastration herhalten.

Ist Kastration auch ein wirkungsvolles Erziehungsmittel?

Nein, Kastration ist keine Erziehung!

Der Hund kann mit erlerntem Verhalten auch ohne Hormone weiter machen und vielleicht hat er nach der Kastration sogar mehr Probleme als vorher. Viele Fragezeichen für einen (vielleicht) unnötigen Eingriff, der nicht rückgängig gemacht werden kann und den Hund ein Leben lang beeinflussen wird.

Bei einer Frühkastration nehmen wir den Hunden sogar das Recht erwachsen zu werden. Nur weil das Wesen des Hundes nicht zu unserer Vorstellung passt?

Zum Hund gehören Sexualität und Aggression, wie sie auch zum Menschen gehören. Dies sollte der Mensch unbedingt bei der Erziehung des Hundes berücksichtigen und sich notfalls Rat von einem Experten holen.

Sollten Experten zur Kastration raten, dann prüfen Sie bitte erst!

Fragen Sie unbedingt mindestens einen weiteren Experten!
Es gibt auch die Möglichkeit der chemischen Kastration. Bevor Sie schneiden lassen, kann ihnen dieser Schritt sicher zeigen, ob Ihr Experte wirklich ein Experte im Sinne des Hundes ist.

Es gibt Fachleute, die sich in ihren Publikationen für die Kastration und sogar für die Frühkastration aussprechen. Es gibt aber auch Experten die eindeutig gegen Kastration als Erziehungsmittel sind.

Moralisch ist eine Amputation zum Beseitigen eines normalen aber (aus Sicht des Menschen) unerwünschten Verhaltens oder zum Aufhalten der Entwicklung des Hundes grundsätzlich nicht vertretbar.

Wer es ganz genau Wissen will und sein Wissen zu diesem Thema erweitern will, darf das machen!

Zum Lesen am PC:

WDR aus "Tiere suchen ein Zuhause" zum Thema Kastration PRO und Contra mit einem Beitrag von Dr. Udo Ganßloser

Aus dem Chihuahua Forum ein Interview mit Dr. Udo Ganßloser zum Thema Kastration

Zum Lesen in der Badewanne:
Amazon:

Kastration beim Hund: Chancen und Risiken - eine Entscheidungshilfe (Gabriele Niepel)


Verhaltensbiologie für Hundehalter: Verhaltensweisen aus dem Tierreich verstehen und auf den Hund beziehen (Dr. Udo Ganßloser)
Dieses Buch ist sehr spannend aber auch sehr wissenschaftlich. Kastration und Hormone ist nur ein Thema von vielen.