Dienstag, 2. Februar 2010

Freilaufflächen Bezirk Nord in der Kritik

Die vorgeschlagenen Freilaufflächen für den Bezirk Mönchengladbach Nord werden von Anwohnern kritisiert.

Am Geroweiher und an der Karl-Fegers-Straße befürchten Vertreter der anliegenden Schulen eine Gefährdung der Kinder und die Verschmutzung der Gebiete durch Hunde.
Anwohner des Hettweg befürchten ein verstärktes Verkehrsaufkommen.

Die vorgeschlagenen Flächen am Vituspark und am Spielkaulenweg wurden nicht kritisiert.

Quelle:

WZ News