Montag, 1. Februar 2010

Warum brauchen wir Hunde?

Ich will hier nicht die ergreifenden Zitate berühmter Personen nutzen, die so häufig verwendet werden, wenn nach dem Sinn der Hundehaltung gefragt wird. Solche Zitate kommen in der Regel nur bei Hundehaltern an, die ja eigentlich die Antwort (für sich) gefunden haben sollten. Oder?

Hundehalter stellen sich diese Sinnfrage nicht. Die Frage wird von Menschen gestellt, die Probleme mit Hunden haben.

Polizei-, Blinden-, Jagd- oder Spürhunde bringen der Gesellschaft noch einen Nutzen.
Früher war es üblich, dass der Hund Haus und Hof bewachte, was heute nicht mehr wirklich notwendig ist, da es sehr gute elektronische Alternativen zum Wachhund gibt. Selbst als Wärmespender in der Nacht hat der Hund ausgedient.

Auf den ersten Blick gibt es kaum noch praktische Gründe, mit denen der Hundehalter argumentieren kann, wenn die Sinnfrage gestellt wird.

Trotzdem ist die Hundehaltung für viele Menschen sinnvoll, denn der Hund gibt ihnen ein Stück Lebensqualität.

Ich verstehe, wenn Menschen, die nie positive Erfahrungen mit Hunden hatten, dies nicht nachvollziehen können!

Ich habe mit Fußball nichts am Hut und finde es immer wieder schwer zu verstehen, warum ich überfüllte Bahnen oder Stau auf der Autobahn ertragen muss. Auch können wir uns fragen, weshalb der Konsum von Alkohol nicht verboten wird, denn Alkohol bringt viele Probleme mit sich und birgt auch viele Gefahren.

Der Hund ist ein Kulturgut und seit langer Zeit ein Teil unserer Gesellschaft. Die Frage nach dem praktischen Nutzen ist unnötig, wenn es Menschen gibt, denen das Leben mit Hund viel bedeutet.

Die wichtigste Frage ist: Wie können Hundehalter (denen ihr Hund sehr wichtig ist) und Nichthundehalter (die von Hunden nicht belästigt werden wollen) sich einfach gegenseitig respektieren und friedlich nebeneinander existieren?

Ich denke, das ist grundsätzlich möglich, denn es leben bereits sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Auffassungen und Vorlieben in Mönchengladbach ohne Probleme miteinander zu haben!


Wer mehr wissen möchte, kann sich hier die Geschichte des Hundes ansehen:
http://www.hundekosmos.de/geschichte/index.html
http://www.animalus-tierlexikon.de/artikel/hunde-geschichte.html

Eine kritische Betrachtung zum Thema Mensch und Hund gibt es hier:

http://www.animalfreedom.org/deutsch/meinung/haustiere/Geschichte_des_Hundes.html

Keine Kommentare: