Donnerstag, 10. Juni 2010

08.06.10 Schäferhundmischling greift Kind an

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




In Magdeburg wurde am 08.06.10 ein 9-jähriges Mädchen von einem Schäferhundmischling gebissen. Das Kind saß auf einem Kinderspielplatz auf einer Schaukel, als der unangeleinte Schäferhund sie angegriffen hat. Der Hund biss dem Kind ins Gesäß.

Der Halter kam einige Zeit später zum Unfallort. Er war stark betrunken! Ein Alkoholgehalt von über 3 Promille konnte bei ihm nachgewiesen werden.

Das zuständige Ordnungsamt wurde über den Vorfall informiert. Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde erstattet.

Quelle: Animal Health Online

Anmerkung:

Die Redaktion von Animal Health Online stellt die berechtigte Frage, ob Menschen mit erheblichen Alkoholproblemen in der Lage sind, Tiere art- und tierschutzgerecht zu halten.

Dabei verweisen sie auf Ereignisse mit Hunden in Verbindung mit Haltern, die unter starkem Alkoholeinfluss standen:

http://www.animal-health-online.de/klein/?s=alkohol+hund&x=7&y=5