Montag, 5. Juli 2010

02.07.10 Dobermann greift Mädchen an

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




Am 02.07.10 griff ein Dobermann in Kulmbach ein siebenjähriges Kind an.
Das Kind war mit Mutte, Großmutter und Schwester unterwegs, als ihnen ein Dobermann entgegen kam, der laut Polizeiangaben, nach der Siebenjährigen im Kinderwagen schnappte. Die ältere Schwester zog den Wagen rechtzeitig weg. Das Tier ging aber erneut auf das Mädchen los. Das Kind fiel aud die Straße und wurde mehrfach in den Rücken gebissen. Der Hund konnte vom Halter zurückgeholt und weggesperrt werden.
Das Mädchen wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen erwiesen sich als nicht so schwer!

Anmerkung: Leider wirft diese Pressemeldung Fragen auf! Es ist nicht klar, wo sich der Halter zum Zeitpunkt des Angriffs befunden hat und wo er nach Rückruf des Hundes, den Hund hin weggesperrt hat. Mögliche Auslöser für den Angriff sind aus den Schilderungen leider auch nicht erkennbar!

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/kulmbach-dobermann-greift-siebenjaehrige-an-1.969452