Montag, 11. Oktober 2010

10.10.10 Staff-Mix verletzt Jungen

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden. Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können. Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




In Brüel (Thüringen) wurde am 10.10.10 ein siebenjähriger Junge von einem Staffordshire-Mix ins Gesicht gebissen.

Die Mutter des Jungen sagte aus, dass das Kind mit dem Tier nur kurze Zeit alleine in der Küche war und der Junge dem Hund Futter geben wollte.

Die Wunde wurde im Krankenhaus genäht.

Der Vater des Jungen, der auch das Erziehungsrecht hat, erstattete Anzeige gegen die Mutter und den Besitzer des Hundes.

Quelle: Schweriner Volkszeitung