Dienstag, 29. Juni 2010

26.06.10 American Staff verletzt Mann

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




Ein Man wurde am 26.06.10 in Magdeburg von einem American Staffordshire Terrier schwer verletzt.

Der Mann war mit seinem unangeleinten Mischlingshund unterwegs. Er begegnete einer Hundehalterin mit zwei angeleinten American Staffordshire Terriern.
Als der Mischling sich auf den Weg zu den angeleinten American Staffs machte, riss einer der Hunde sich von der Leine und wollte den Mischling angreifen. Das Opfer nahm seinen Hund auf den Arm und wurde von dem Staffordshire gebissen.

Gegen die Führerin der Staffs, die nicht Besitzerin der Hunde war, wird ermittelt.

Montag, 28. Juni 2010

Hundeschulen in Mönchengladbach

Zahlreiche Hundeschulen gibt es in Mönchengladbach und Umgebung! Da sich in Deutschland jeder Hundetrainer nennen darf, ist es manchmal schwierig, die Qualität einer Hundeschule zu beurteilen.

Tragisch für Hund und Halter, die mit einem Problem in eine Hundeschule kommen und mit leerer Brieftasche und einem Problemhund wieder gehen.

Auf der Webseite www.hund-moenchengladbach.de finden Sie einen lesenswerten Artikel zum Thema "Hundeschulen". Teil des Artikels ist ein Ausschnitt aus dem Buch "Die Pizza Hunde", von Günther Bloch.

Hier geht es zum Artikel: Hundeschulen in Mönchengladbach

Mittwoch, 23. Juni 2010

Hot dog - Hitzschlag beim Hund

Der Sommer kommt und Hunde sterben! Überhitzung im Auto oder auf Spaziergängen ist eine große Gefahr für den Hund.

Die Bundestierärztekammer warnt:

Lassen Sie keinen Hund bei der Hitze im Auto.
Keinen Hund in der Hitze längere Zeit anbinden
Tägliche längere Spaziergänge morgends oder abends machen
Auf große Lüftungsschlitze bei Tiertransportboxen achten
Beim Transport des Hundes in einer Box regelmässig Pausen machen und den Hund rauslassen

Ist der Hund besonders aufgeregt, atmet sehr schnell, zittert, hat vielleicht Durchfall oder erbricht, können das erste Anzeichen für einen Hitzschlag sein. Mögliche Folgen sind Nierenversagen, Blutgerinnungsstörungen und Tod.
Deshalb sofort einen Tierarzt aufsuchen! Wird der Hund bewusstlos, kann ein feuchtes Tuch helfen. Den Hund einwickeln, Kopf tiefer lagern, Hals strecken und den Hund so, sofort zum Tierarzt bringen. Auf keinen Fall Wasser einflößen.

Quelle: Bundestierärztekammer

Mittwoch, 16. Juni 2010

Informationsabend "artgerechte Ernährung des Hundes" am 23.06.2010 in Schwalmtal

Die Hundeschule art-gerecht informiert an diesem Abend über die Ernährung des Hundes. Welche Ernährung ist weshalb sinnvoll? Was kann man über den individuellen Bedarf des Hundes sagen? Welche Möglichkeiten der Fütterung gibt es?

Datum: 23.06.10
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dozenten: Sylvia Werner / Stephan Pinkel
Ort: Birgen 15, 41366 Schwalmtal


Achtung: Anmeldung per eMail oder Telefon ist erforderlich:
Telefon: 02163 - 577 28 18 oder
eMail: sylvia.werner@art-gerecht.eu

Momentan meldet art-gerecht eine Beschädigung der Telefonleitung. Email und Festnetz sind nicht verfügbar. Nutzen Sie bitte die Handynummer: 0151 25 33 56 21

Verantwortlich für dieses Angebot ist die Hundeschule art-gercht

Richten Sie bitte Ihre Anmeldung und Fragen direkt an die Hundeschule.

Dienstag, 15. Juni 2010

10.06.10 Labrador beißt zwei Kinder

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.




Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




In Mühlheim an der Ruhr wurden am 10.06.10 zwei Kinder von einem Labrador gebissen und leicht verletzt. Der Hund war angeleint, hat sich aber losgerissen.

Die Ermittlungen ergaben: Der Hund hat bereits einmal eine Fußgängerin gebissen.


Quelle: rp online
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Labrador-beisst-zwei-Kinder_aid_867950.html

Donnerstag, 10. Juni 2010

08.06.10 Schäferhundmischling greift Kind an

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




In Magdeburg wurde am 08.06.10 ein 9-jähriges Mädchen von einem Schäferhundmischling gebissen. Das Kind saß auf einem Kinderspielplatz auf einer Schaukel, als der unangeleinte Schäferhund sie angegriffen hat. Der Hund biss dem Kind ins Gesäß.

Der Halter kam einige Zeit später zum Unfallort. Er war stark betrunken! Ein Alkoholgehalt von über 3 Promille konnte bei ihm nachgewiesen werden.

Das zuständige Ordnungsamt wurde über den Vorfall informiert. Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde erstattet.

Quelle: Animal Health Online

Anmerkung:

Die Redaktion von Animal Health Online stellt die berechtigte Frage, ob Menschen mit erheblichen Alkoholproblemen in der Lage sind, Tiere art- und tierschutzgerecht zu halten.

Dabei verweisen sie auf Ereignisse mit Hunden in Verbindung mit Haltern, die unter starkem Alkoholeinfluss standen:

http://www.animal-health-online.de/klein/?s=alkohol+hund&x=7&y=5

Dienstag, 8. Juni 2010

03.06.10 Jugendlicher von Hund gebissen

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




Die Hersfelder Zeitung meldet:

Ein 17-jähriger wurde am 04.06.10 in Bad Hersfeld von einem Hund angegriffen und verletzt.
Der Jugendliche versuchte zwei kämpfende Hunde zu trennen. Dabei zog er sich eine Bisswunde am linken Unterarm zu.

Der Halter des angreifenden Hundes setzte ohne Angaben seiner Personalien den Spaziergang fort.

Originalartikel:
http://www.hersfelder-zeitung.de/nachrichten/kreis-hersfeld-rotenburg/bad-hersfeld/17jaehriger-hund-gebissen-791444.html

04.06.10 Schäferhund verletzt Kind

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




Die Ostsee-Zeitung berichtet:

Am 04.06.10 wurde bei Hanstorf ein achtjähriges Kind von einem Schäferhund verletzt. Das Kind wurde vom Fahrrad gezerrt und in den Oberschenkel gebissen.

Der Hundehalter konnte den Angriff seines Hundes unterbrechen und hat den Hund wieder in den "Griff" bekommen.

Der Hundhalter gab dem Mädchen Geld für ein Eis und hat den Unfallort ohne weitere Hilfeleistung bzw. Angaben seiner Personalien verlassen.

06.06.10 Hund beißt Joggerin

Wir berichten hier zukünftig über alle uns bekannten Beißunfälle mit Hunden, bei denen Menschen verletzt wurden.
Diese Berichte sollen einen Überblick geben, wie es zu solchen Vorfällen kommen kann, welche Rassen beteidigt sind und wo die Ursachen liegen können.
Hundehalter sollen dadurch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht.



Beachten Sie bitte auch den Beitrag:

Hunde können beißen




Die Pressestelle der Polizeiinspektion Verden/Osterholz (Niedersachsen) meldet:

Eine 44-jährige Joggerin wurde am 06.06.10 gegen 10 Uhr von einem Hund angefallen und in den Oberschenkel gebissen.
Die Halterin warf dem Opfer zu schnelles Laufen vor und entfernte sich vom Unfallort.
Nach der Halterin des Hundes wird gefahndet. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Tierpatenschaften im Tierheim Mönchengladbach

Das Konzept Tierpatenschaft wird schon lange Zeit von Zoos und Tierschutzorganisationen erfolgreich genutzt.

Der Pate bekommt für seinen Geldbetrag eine Urkunde und und immer wieder Informationen über sein Patentier.

Richten Sie bitte Fragen direkt an das Tierheim Mönchengladbach

Mittwoch, 2. Juni 2010

Videos von Tieren des Tierheims Mönchengladbach

Das Tierheim Mönchengladbach hat nun einen Videokanal auf Youtube.

Jasmin Dickmanns (Tierheimleiterin) will zukünftig das Medium Film ergänzend nutzen.

Tierheim Mönchengladbach auf Youtube

Mit kleinen Videos vorgestellte Hunde:
Geronimo
Christel
Heidi

Webseite: Tierheim Mönchengladbach

Dienstag, 1. Juni 2010

Themenabende und Seminar im Juni bei D.O.G.S. Mönchengladbach

Diese Ankündigung soll dem Hundehalter die Möglichkeit geben, eine weitere Informationsquelle zu nutzen. Einseitige Darstellungen, oberflächliche Betrachtungen und Pauschalisierungen sollten immer kritisch betrachtet und wissenschaftlich hinterfragt werden. Dies ist nur die Bekanntgabe des Termins inhaltlich kann ich über den Themenabend nichts sagen.

13. Juni 2010
ca. Uhr 10:00 bis 17:00
Seminar: Apportieren
Kosten: 69 EURO / 25 EURO (ohne Hund) / 20 EURO (Begleitperson)


18. Juni 2010
ca. 18:00 bis 21:00 Uhr
Themenabend: Alltag mit Hund
Kosten: 19 Euro

22. Juni 2010
ca. 18:00 bis 21:00 Uhr
Themenabend: Angst und Trauma
Kosten: 19 Euro

30. Juni 2010
ca. 18:00 bis 21:00 Uhr
Themenabend: Jagdverhalten
Kosten: 19 Euro

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für dieses Angebot ist: D.O.G.S. Mönchengladbach

Richten Sie bitte alle Fragen und Anmeldungen direkt an den Veranstalter.